Bitcoins kaufen Anleitung

Hier beschreibe ich Schritt für Schritt, wie ihr Bitcoins sicher über Euer Girokonto kaufen könnt.

Anleitung zum Kauf von Bitcoin

Dieser Blog richtet sich an Anfänger, die erfahren möchten, wie man Bitcoins sicher über das Girokonto kauft und verkauft. Leider ist das noch immer recht kompliziert. Zudem gehe ich auf die steuerlichen Aspekte ein.

Wie kaufe ich Bitcoin?

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, Bitcoins zu erwerben. Ich kenne fast alle Verfahren, beschreibe hier jedoch nur die Variante, mit der ich die besten Erfahrungen gemacht habe. Dies aber so detailliert, dass jeder in der Lage ist, das Verfahren nachzuvollziehen und Risiken zu minimieren.
Schritt für Schritt zum Bitcoin
Registrieren bei Kryptobörse
Schritt 1: Registriere Dich zunächst kostenlos bei der Kryto-Börse 'Binance'. Binance ist die weltweit führende und eine der sichersten Börsen, da sie zahlreiche Sicherheitsstandards verwendet. Wenn Du auf diesen Text klickst, erhältst Du 10% Rabatt auf die Transaktionsgebühren bei Binance.
2-Faktor-Authentifizierung
Schritt 2: Wähle bei Binance sicherheitshalber zusätzlich die 2-Faktor-Authentifizierung. Dazu benötigst Du die kostenlose App Google Auth, die Du über den App-Store von Apple oder Google auf Dein Mobiltelefon herunterladen kannst. Das Risiko, dass sich ein Hacker mit Deinen Daten anmeldet, ist über die 2-Faktor-Authentifizierung so gut wie ausgeschlossen. Führe sämtliche vorgegebenen Schritte zur Verfizierung Deines Accounts durch und achte darauf, dass die Registrierung erfolgreich abgeschlossen wird.
Bitcoin Adresse kopieren
Schritt 3: Melde Dich bei Binance an und klicke im Menu links auf "Einzahlung". Du siehst nun rechts Deine BTC Adresse. Klicke auf das Feld "Kopiere Adresse" und fahre mit Schritt 4 fort.
Registrieren bei anycoin
Schritt 4: Über Binance kannst Du Bitcoins über Deine Kreditkarte kaufen. Dafür werden allerdings recht hohe Gebühren berechnet. Schon aus diesem Grund beschreibe hier, wie Du kostengünstiger Geld vom Girokonto bei Binance einzahlst.
Registriere Dich dazu beim Zahlungsdienstleister 'Anycoin', indem Du auf diesen Text klickst, und melde Dich anschließend an. Wähle auch hier unbedingt zusätzlich die 2-Faktor-Authentifizierung über die Google Auth App. Führe alle Schritte zur Verifizierung Deines Accounts durch und melde Dich an.
Bitcoin kaufen
Schritt 5: Melde Dich bei anycoin an. Wenn Du von Deinem Girokonto überweisen möchtest, wähle im Menü 'Kaufen' und dann 'Bitcoin'. Kopiere nun die Bitcoin-Adresse aus Binance aus Schritt 4 (befindet sich in der Zwischenablage) in das Feld 'Bitcoin Adresse'. ACHTUNG: Wenn diese Adresse fehlerhaft eingegeben wird, ist der Geldbetrag verloren. Kontrolliere daher noch einmal gründlich, insbesondere ob die erste und letzte Ziffer übereinstimmen. Gib bei 'Anzahl' den Euro-Betrag ein und wähle die SEPA-Überweisung, um Geld von Deinem Girokonto auf das Konto von AnyCoin (Phoenix Payments BV) zu überweisen. Nach erstmaliger Registrierung befindest Du Dich auf Sicherheitsstufe 1 und kannst nur 100 Euro täglich bzw. 250 Euro wöchentlich überweisen. Sofern Du bis zu 10.000 Euro täglich überweisen möchtest, musst Du weitere Sicherheitsstufen erklimmen. Wenn Du auf diesen Text klickst, erfährst Du mehr dazu.
Geld überweisen
Schritt 6: Überweise nun über Dein Online-Banking den festgelegten Betrag mit dem von Anycoin vorgegebenen Verwendungszweck. ACHTUNG: Achte darauf, dass Du exakt diesen Betrag von dem registrierten Konto mit dem angegebenen Verwendungszweck überweist, sonst wird die Buchung eventuell nicht zugeordnet und nicht akzeptiert (selbst schon erlebt). Bestätige anschließend bei Anycoin, dass Du den Betrag überwiesen hast. Du kauft damit Bitcoin zu dem aktuellen Kurs. Die Bitcoins werden direkt an die von Dir angegebene Bitcoin-Adresse versendet und auf Deinem Binance-Konto angezeigt. Das kann jedoch einige Tage dauern, da die Überweisung erst bei Anycoin eingegangen sein muss.
Schritt 7: Du wirst per email informiert, sobald die Bitcoins auf Deinem Binance-Konto eingegangen sind.
Wallet
Schritt 8: Du kannst Deine Bitcoin beliebig lange bei Binance halten. Dort werden sie kostenfrei und relativ sicher aufbewahrt. Dennoch gelingt es Hackern (bei Börsen mit niedrigeren Sicherheitsstandards) immer wieder, Coins aus Konten zu entwenden. Um auch dieses Risiko zu minimieren, kannst Du die Bitcoin in eine Wallet transferieren. Es werden Paper Wallets, Software Wallets und Hardware Wallets unterschieden. Ich empfehle Dir die Software Wallet Trust, die ebenfalls zu Binance gehört. Diese installierst Du über den App Store von Apple oder Google direkt auf Deinem Mobiltelefon. Damit kannst Du Dein Guthaben verwalten. Das Guthaben wird auf der Blockchain sicher gespeichert. Adresse auf der Blockchain und den Key musst Du jedoch gut schützen. Über eine Recovery Phrase kannst Du Dein Guthaben problemlos wiederherstellen, sollte das Mobiltelefon gewechselt werden oder verloren gehen. Ich habe mein Risiko reduziert, indem ich einen Teil meiner Coins bei binance und einen Teil in der Trust Wallet verwalte.
Dokumentieren
Schritt 9: Gewinne aus Kypto-Verkäufen müssen in Deutschland versteuert werden, wenn sie innerhalb der Spekulationsfrist (12 Monate) anfallen und nicht mit Verlusten im gleichen Zeitraum verrechnet werden können. Du bist verpflichtet, dies in Deiner Einkommensteuererklärung anzugeben, ansonsten begehst Du Steuerhinterziehung. Wenn Du die Krypto-Währung länger als 12 Monate hältst, sind die Gewinne steuerfrei. Ich bin kein Steuerberater und darf Dich diesbezüglich nicht beraten. Kläre das deswegen mit Deinem Steuerberater. Zur Beweissicherung empfehle ich, eine lückenlose Dokumentation der Käufe und Verkäufe anzulegen. Ich habe gute Erfahrungen mit dem kostenlosen webbasierten Tool CoinTracking gemacht. Registriere Dich dort und schließe die Registrierung ab. Nutze auch hier wieder die 2-Faktor-Authentifizierung.
Key anlegen
Schritt 10: Du kannst alle Transaktionen von Binance automatisiert in CoinTracking einlesen. Dazu musst Du bei Binance zunächst einen API-Key angelegen. Logge Dich bei Binance ein und klicke auf Deine Initialen links neben der Glocke. Klicke dann auf 'API Settings' und erstelle einen neuen Key. Wähle nur die 'Nur Lesen' Berechtigung.
Import
Schritt 11: Melde Dich dazu bei CoinTracking mit Deinen Zugangsdaten an und wähle im Menü "Coins eintragen" -> "Börsenimport (API)" -> "Binance" aus. Trage den Key und deinen Secret aus Schritt 10 von der Binance API Seite ein. Die Daten werden täglich (oder wahlweise manuell) aus Binance abgerufen und Du hast die Möglichkeit, steuerliche Reports zu generieren.